Anorak Club Festival

Der Verein MY4tl, der Musikclub Lembach, der Verein Waldpub und der Mezzanine Club präsentieren das zweite Festival für Popkultur im oberen Mühlviertel mit dem für die Jahreszeit passenden Titel „ANORAK“.
An sechs Abenden im November in sechs Locations steht Kulturgenuss der Extraklasse am Programm.

Termine

Eröffnung im Adlerkino

Eröffnung mit Film-Vorführung, Projektvorstellung und Diskussion.

Ort: Adlerkino Haslach
Datum: 08.11.2019
Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:00 Uhr

Film:
Heimatleuchten Das Mühlviertel – stur, steinreich und schön

Projektvorstellung & Diskussion:
MY4tl – Vom Dableiben und Zruckkema

Film:

Als Eröffnungsfilm haben wir uns heuer für die brandneue Heimatleuchten DOKU über das Mühlviertel entschieden.

Das Mühlviertel mit seinen sanften Hügeln ist das geologisch älteste Stück Österreichs. Seine Hügelketten sind Reste eines Gebirges, das um Jahrmillionen älter als die Alpen ist und aus reinem, harten Granit besteht. Diese Heimatleuchten-Sendung zeigt, wie die Menschen hier mit dem Gestein leben und arbeiten: Bildhauer Christian Prückl „spürt“, wie er sagt, den Granit. Der Graf von Burg Clam gewährt Einblicke in seine steinernen Gemäuer und im kleinen Ort St. Thomas am Blasenstein lebt Christine Schachinger, die sich um den „Ledernen Franzl“ kümmert – eine 200 Jahre alte Mumie, die Wissenschaftlern ein Rätsel aufgibt.

Kaum ein anderer Landstrich Österreichs ist so dünn besiedelt wie das Mühlviertel. Überall finden sich einzelne, große Granit-Findlinge: Um sie ranken sich Märchen, Sagen und Mythen. Da wäre die Jankusmauer, die sich zu Weihnachten öffnet – doch wer hineingeht, den fängt das Böse. Oder die Bucklweh-Luckn – wer sich durch sie hindurchzwängt, soll für den Rest seines Lebens von Rückenschmerzen befreit sein.

Projektvorstellung und Diskussion – Vom Dableiben und Zruckkema:

Das neue Projekt der mühlviertler Regionalitäts-Aktivisten vom Verein MY4tl (so nennt uns der Willi vom Regionalmanagement-Büro), dreht sich um die Frage warum Leute im Mühlviertel bleiben und hier etwas aufbauen bzw. darum, was Menschen dazu bewegt nach der Zeit des Studiums oder der Arbeit in der Großstadt oder im Ausland, wieder ins Mühlviertel zurückzukehren. Personen aus den verschiedensten Bereichen, die im Mühlviertel spannende Projekte umgesetzt haben bzw. gerade dabei sind hier beruflich und privat Fuß zu fassen, erzählen ihre Geschichte, welche Beweggründe sie hatten und welche Steine am Weg sie überwinden mussten. Vom neuen Land-Wirt-schaftsideen, über innovative Produktentwickler, Tourismusbelebern, High-Tech Start Up’s bis zu kreativen Einzelkämpfern, jeder hat Gründe warum er genau hier lebt und arbeitet, diese wollen wir mittels spannender Geschichten herausfinden. Geschichten die porträtieren wie das Mühlviertel Nährboden für eine lebenswerte Zukunft von jungen Menschen ist bzw. sein kann. Mittels kurzer Video Dokus und ausführlicher Podcast Interviews wollen wir diese Geschichten vor den Vorhang holen und damit jungen Menschen aus der Region, die überlegen wo und wie sie Ihre Zukunft verbringen wollen, Wege zeigen, die nicht alltäglich, aber durchaus möglich sind. An diesem Abend geben wir Einblicke in die ersten 3 Folgen der Serie und reden danach darüber.

Location Adlerkino

Das Adlerkino am Marktplatz in Haslach hat jetzt wieder geöffnet! Der originale Kinosaal aus den 50iger Jahren bietet ein besonderes Kinoerlebnis. Mit 200 Klappstühlen, 55 m² Bühne und 10 Laufmeter Leinwand lädt das Kino zu ausgewählten Filmen sowie interessanten Veranstaltungen ein. Übrigens: Der Kinosaal samt technischer Ausstattung wird auch vermietet!

Konzert im Club: Monobo Son

Ort: Musik- und Kulturclub Lembach
Datum: 09.11.2019
Einlass: 20:00 Uhr -Beginn: 21:00 Uhr
Tickets: Hier und an der Abendkassa
Veranstalter: Musik- & Kulturclub Lembach

Monobo Son

Ein jeder muss mal. So ist das halt. Und auch Manuel Winbeck musste sich mal wieder ganz dringend erleichtern – also kreativ. Nachdem der LaBrassBanda-Posaunist und Song-Schreiber mit seiner Side-Combo Monobo Son schon seit zwei Jahren nichts Neues hatte hören lassen, wurde es Zeit für das, was jetzt unter dem deftig duftigen Titel „Scheissen“ erscheint.

Bevor der Nachfolger der Langspielplatte „Jambo“ aus dem Jahr 2015 reifen konnte, musste sich allerdings noch einiges tun. Eine neue Antwort auf die Frage, wer Monobo Son eigentlich sind, musste her, und das, nachdem sich in den vorangegangenen Monaten das Besetzungskarussell nach dem Weggang von Organist Johannes Duda ein gehöriges Stück gedreht hatte: Ein riesiges Unterfangen, denn wer könnte sich in diese vogelwilde Mischung aus Wolfi Schlicks Querflöte, Manus bairischem Gesang, seiner Posaune, der Tuba seines Bruders Johannes und Severin Rauchs Schlagzeug einfügen?

Ganz still wurde es da um die Band. Eine Bühnenpause 2017 wurde ausgerufen, mit unbestimmtem Ausgang. Doch siehe da, im Nachbarort direkt vor der Nase fand sich schließlich der geeignete Kandidat! Benedikt Dorn bringt die E-Gitarre mit in die Band und – einmal dort angekommen – sich selbst alsbald auch in den Produktionsprozess mit ein. So grundlegend neu aufgestellt entstehen innerhalb von zwei Monaten sechs ganz frische Mixturen aus HipHop, Blasmusik, Folkrock, Latin-Grooves, und Pop-Gespür mit gewohnt liebevollen Erzählungen für die jüngste Band-EP „Scheissen“.

Das Titelstück, widerlegt mit seinem sanft schaukelndem Groove recht schnell seinen lauten Namen, was die simple Aussage offenbart: Bei mindestens dieser einen Notdurft sind wir alle gleich, da ist keiner besser als der andere! Und dessen sollten wir uns gefälligst wieder bewusst werden.

Die sechs brandneuen Lieder gibt’s im brandneuen Programm natürlich auch live zu erleben. Denn eines sind Monobo Son bei aller Veränderung geblieben: eine brutale Bühnen-Band. „Also scheißt’s euch nix und kommt’s aufs Konzert!“

 

Location – Musikclub Lembach

In einem kleinen Dorf nähe Lembach verbirgt sich in einem abgelegenen Hof eines der kulturellen Highlights des Mühlviertels. Das Engagement und die Motivation des Kulturvereins „Musik-Kulturclub Lembach“ sorgen in Kombination mit dem charmanten Ambiente für ein ganz besonderes Gefühl. Bei Kamin und Gwölb lädt der Club ein, neue Musik zu entdecken und bekannten Bands zu lauschen. In der Programmkiste findet man ab und an auch Kabaretts, Vorträge oder Pubquizze, die das Kulturprogramm des Clubs wunderbar abrunden.

MY4tl Song Slam

Der Verein MY4tl veranstaltet heuer das erste mal einen Song Slam. Es treten 5 wunderbare Bands/Künstler*innen von nah und fern mit ihren selbstverfassten und eigens komponierten Songs im Wettstreit miteinander an. Das Publikum kürt den/die Sieger*in. Der Sieger darf sich auf nichts geringeres wie einen Auftritt auf der Hauptbühne am Noppen Air Musikfestival 2020 freuen.

Ort: Hofgartl – Bio Bäckerei Hörschläger – St.Veit im Mühlkreis
Datum: 15.11.2019
Einlass: 19:30 Uhr -Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: Eintritt freiwillige Spende

Ablauf

Bands und Künstler*Innen können sich bis 31.10.2019 hier bewerben: songslam.my4tl.at

Die 5 Künstler die auftreten werden von einer Jury ausgewählt.
Vor Ort bekommt jede Band/Künstler*In maximal 20 Minuten Zeit um Ihre selbst-geschrieben und selbst-komponierten Songs zu präsentieren. Das Publikum bewertet die Auftritte mit Jury-Kärtchen. Die beiden Bands mit den besten Bewertungen bekommen dann im „Finale“ noch einmal 15 Minuten Zeit. Danach entscheidet die Lautstärke des Applauses welche Band den Song Slam gewinnt und das Noppen Air Musikfestival 2020 eröffnen wird.

Der Sieger bekommt für den Auftritt am Noppen Air natürlich eine angemessene Gage.

Verein MY4tl

Seit 2 Jahren gibt es nun den Verein MY4tl – Freizeit, Innovation und Genuss im Mühlviertel schon. Nach der Vereinsgründung vor fast genau zwei Jahren haben die 13 Mühlviertler fleißig an ihrem Ziel, einen Freizeit- Innovations- und Genuss-Guide für das Mühlviertel zu kreieren, gearbeitet. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding Kampagne und vielen Hunderten ehrenamtlichen Arbeitsstunden ist im Juli der Guide veröffentlicht worden.
Im September wurde das Projekt mit dem „Oberösterreichischen Regionalitätspreis“ und den „Selfie Award“ ausgezeichnet. Dazu gestaltet der Verein einen Abend des Anorak Festivals, ganz im Zeichen des Mühlviertels im Galleriecafe Hofgartl der Biobäckerei Hörschläger in St.Veit. Für kulinarische Verwöhnung sorgt das Team der Biobäckerei.

Konzert: Buntspecht, Fluur und Schmack im Mezzanine Club

Ort: Mezzanine Club – Gasthaus Höller – St.Peter am Wimberg
Datum: 16.11.2019
Einlass: 20:00 Uhr – Beginn:21:00 Uhr
Tickets: Hier und im GH Höller 
Veranstalter: Kulturverein Spik

Zununftsmusik

Im Mezzanine Club steigt Anorak Abend des Kulturverein SPIKS mit 3 spannenden Bands aus Österreich. Eröffnet wird der Abend von der Jazz-Combo “SCHMACK”, darauf folgt das Elektro-Pop Trio “Fluur” und der Headliner des Abends sind die Senkrechtstarter “Buntspecht”. Die 6er Bande, deren Repertoire keine Grenzen und Genreschubladen zu kennen scheint, sprengt sich vergnüglich durch alle Betonmauern, um Platz für ihren eigenen Sound zu kreieren.

Location – Mezzanine Club

Hinter der Fassade eines Gasthauses verbirgt sich ein einzigartiger FortgehSchauplatz: Der Mezzanine Club. Die Location ist ein Geheimtipp für alle, die auf der Suche nach kreativen Partys und angesagten Konzerten sind. Einzigartig ist hier nicht nur der Plafond im 70er-Style über der Bar, sondern auch das tanzlustige Publikum, sowie die Auflegerei nach den Konzerten. Alles dreht sich hier um gute „alternative music“, die meist einen Schritt voraus ist, aber auch auf die guten alten Scheiben nicht vergisst. Der Mezzanine Club ist hip und bodenständig zugleich.

Musikalisches Punschen: Seraphim und Lalu im Waldpub

Ort: Waldpub Zwettl an der Rodl
Datum: 23.11.2019
Einlass: 20:00 Uhr – Beginn:21:00 Uhr
Tickets: Infos gibts bald. 
Veranstalter: Kulturverein Waldpub

Local Heros im Wald

Wir freuen uns den Verein Waldpub im Kreise des Anorak Festival begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen herbstlichen Konzertabend im Wald.
Live on Stage die wohl beste Band des Mühlviertel „Seraphim“ welche endlich wieder mal in ihrem Heimatort aufspielen wird. Davor werden LALU die Herzen erwärmen. Damit es den Besuchern nicht zu kalt wird brauen die Jungs vom Waldpub leckeren Punsch.

Konzert: Folkshilfe

Ort: Alfons Dorfer halle Lembach
Datum: 30.11.2019
Einlass: 20:00 Uhr -Beginn: 21:00 Uhr
Tickets: Hier
Veranstalter: Musik- & Kulturclub Lembach

Folkshilfe

Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug bleibt seinen Anfängen treu und nimmt dennoch neue Formen an. Der fette Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet.
Einen Tag nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Sing“ kommen die 3 Jungs wieder nach Lembach und beschließen das Anorak Festival 2019.